Pressemeldungen des NABU im Saarland

Insektensommer 2024: Der NABU ruft zum Zählen auf

Gezählt wird wieder alles was 6 Beine hat – Macht mit!

Mehr →
Jungvögel bitte nicht mitnehmen

Voreilige Tierliebe kann Jungvögeln schaden.

Mehr →
Natur und Abenteuer erleben in den Sommerfreizeiten und -camps der NAJU Saarland

Die Naturschutzjugend (NAJU) bietet zahlreiche Angebote für Kinder und Jugendliche.

Mehr →

Veranstaltungen des NABU im Saarland

07.06.2024: Krimilesung am Feuer

Mit ausgewählten Kurzkrimis aus einer Region

Mehr →
Luftbild des Waldinformationszentrums
08.06. und 09.06.2024: Workshop Korbflechten

Workshop Korbflechten - In diesem Workshop gehen wir gemeinsam die ersten Schritte in der…

Mehr →
15.08.2024: Wildkräuter-Exkursion „himmlischer Genuss“

Mit Zubereitung eines Wildkräuter-Menus an Maria Himmelfahrt

Mehr →

Ehrenamtsentwickler*in

Für unsere NABU-Landesgeschäftsstelle suchen wir zum 01.06.2024 eine*n Ehrenamtsentwickler*in (m/w/d)

Der NABU Saarland e. V. wurde 1955 gegründet und zählt heute über 18.000 Mitglieder (Stand: April 2024), bundesweit hat der NABU einschließlich LBV mehr als 940.000 Mitglieder und Fördernde. Wir sind damit die größte und älteste Umweltorganisation im Saarland. Die große Stärke des NABU ist seine starke ehrenamtliche Basis in 34 Ortsgruppen und 13 Kinder- und Jugendgruppen der Naturschutzjugend (NAJU).

Die Unterstützung und Förderung dieses Engagements sowie die Hilfe bei der Gewinnung und Bindung neuer Aktiver steht im Mittelpunkt des Aufgabenfeldes. Wir suchen eine Person, die Interessierte motivieren sowie ehrenamtlich Aktive begleiten, beraten und durch innovative Konzepte fit machen möchte für ihr Engagement in einem dynamischen gesellschaftlichen Umfeld.

Ihre Aufgaben:

  • Kontinuierliche Begleitung und Beratung der regionalen Gruppen und Ehrenamtlichen in Fragen der Ehrenamtskoordination (inkl. Bestandsaufnahme)
  • Betreuung der Gruppen bei Aufbau und Stärkung ehrenamtsfreundlicher und zukunftsfester Strukturen und neuer Engagementformen
  • Stärkung der Zusammenarbeit und Vernetzung der Gruppen in der Region
  • Zentrale Organisation von Veranstaltungen für Ehrenamtliche wie etwa Ortsgruppenfahrten, Feste und Ehrungen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur Förderung der ehrenamtlichen Arbeit und zur Gewinnung neuer Engagierter, unter Einsatz verschiedener Medien

Ihr Profil:

  • Sie haben Erfahrung im Umgang mit ehrenamtlich aktiven Mitgliedern. Idealerweise verfügen Sie über einschlägige Berufserfahrung in den Bereichen Verbandsarbeit/Freiwilligenmanagement/Ehrenamtsentwicklung.
  • Sie sind eine kommunikative und kreative Persönlichkeit mit hoher Sozialkompetenz, die zielgruppenorientiert denkt und serviceorientiert arbeitet.
  • Sie verfügen über gute organisatorische und analytische Fähigkeiten und gehen zielgerichtet und selbständig vor.
  • Sie besitzen redaktionelle Fähigkeiten und haben Freude daran, Texte für analoge und digitale Medien zu formulieren.
  • Sie sind bereit, auch zu den ehrenamtstypischen Zeiten – abends und am Wochenende – zu arbeiten.
  • Sie haben sehr gute Kenntnisse im allgemeinen Umgang mit den üblichen EDV-Programmen zur Textverarbeitung und Tabellenkalkulationen (z. B. Word, Excel, E-Mail-Programme) sowie Social Media
  • Sie verfügen über einen Führerschein Klasse B.

Unser Angebot:

  • ein angenehmes, wertschätzendes Arbeitsklima sowie eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit in einem engagierten und tollen Team
  • ein bis zum 31.12.2025 befristetes Beschäftigungsverhältnis im Umfang von 30 Stunden pro Woche, eine Weiterbeschäftigung im Anschluss wird angestrebt
  • individuelle berufliche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • ausgewogene Work-Life-Balance mit 30 Tagen Urlaub, flexiblen Arbeitszeiten und nach Absprache die Möglichkeit mobil zu arbeiten
  • attraktive Zusatzangebote z. B. Jobticket/Deutschlandticket-Job, Jobrad

Sie möchten die Ehrenamtsentwicklung des NABU Saarland e. V. voranbringen und sich mit Ihren Fähigkeiten einbringen?
Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung, bitte mit Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail an silke.buchholz@NABU-saar.de.

Bewerbungsschluss ist der 31.05.2024


"Bau schlau" für Fledermäuse und Mauersegler

Gemeinsam der Kompetenzstelle für Vogelschutz im Saarland, mit dem NABU Saarland und der Architektenkammer des Saarlandes hat Umweltministerin Petra Berg am 4. Januar 2024 die neue Broschüre „Bau schlau“ vorgestellt. Die Broschüre zeigt Handlungsempfehlungen für Architektinnen und Architekten, Bauherrinnen und Bauherren sowie für Interessierte auf, die einen wichtigen Beitrag zum Siedlungsnaturschutz leisten wollen.

„Niststätten von Gebäudebrütern stehen unter Schutz und dürfen nicht beschädigt, zerstört oder unzugänglich gemacht werden. Kann man Brutplätze nicht erhalten, müssen sie durch künstliche Nisthilfen ersetzt werden“, erklärt Berg. „Mit der Broschüre unterstützen wir Bauherrinnen und Bauherren im Umgang mit Gebäudebrütern und zeigen, dass es möglich ist, mit Vögeln und Fledermäusen unter einem Dach zu leben.“ Die Mauersegler, Schwalben und Fledermäuse sowie andere Tiere bevorzugen Nischen in Rollladenkästen, Fenstersimsen, hinter Verkleidungen oder im Dachgebälk. Umbauten und energetische Sanierungen zerstören oftmals unwissend Brutquartiere von Gebäudebrütern und bedrohen so ihre Population.

In der neuen Broschüre werden die Notwendigkeit einer dringenden Verbesserung der Vorgehensweise und auch die Möglichkeiten der Schaffung von Nistplätzen bei Umbauten, Sanierungen und Abrissarbeiten zum Schutz unserer Gebäudebrüter thematisiert“, sagt Dr. Julia Michely, Vorsitzende des NABU Saarland. „Der Gebäudebrüterschutz muss dringend in die relevante Handwerks- und Architektenausbildung integriert werden, damit Land, Kommunen und private Bauherrinnen und Bauherren nachrüsten und in den kommenden Jahren den benötigten Lebensraum schaffen können.“

Ministerin Petra Berg bilanziert: „Dass wir den NABU und die Architektenkammer als Partner gewinnen konnten, freut mich besonders. Beide sind wichtige Multiplikatoren. Insbesondere die Architektenkammer trägt die Bedeutung von Artenschutz in die Reihen ihrer Mitglieder, die die unterschiedlichen Möglichkeiten in der Praxis berücksichtigen.“

Die Broschüre „Bau schlau“ kann unter https://www.saarland.de/bauschlau kostenlos heruntergeladen und bestellt werden.

 

NABU sammelt Daten für mehr Vogelschutz

Helfen Sie mit Stromleitungen sicher zu machen.

Pro Jahr sterben deutschlandweit bis zu 2,8 Millionen Vögel an Hochspannungsleitungen.
Haben Sie einen toten Vogel gefunden? Melden Sie Ihren Fund, damit der NABU die zuständige Untere Naturschutzbehörde informieren kann.

Mehr >>

Broschüre: Biene, Benjes, Biotope

10 Chancen für mehr Artenvielfalt im Garten:
Diese Gartenbroschüre wurde federführend vom Zentrum für Biodokumentation ( Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz) in Zusammenarbeit mit dem Verband der Gartenbauvereine Saarland / Rheinland-Pfalz e.V, dem Landesverband der saarländischen Imker, dem BUND Saar und dem NABU Saarland erarbeitet. Herausgeber ist das Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz.

Mehr >>

Aktion Schottergarten-Rückbau

Um der Schottergarten-Problematik entgegen zu wirken haben mehrere saarländische Umweltverbände mit finanzieller Unterstützung des Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz ein Projekt ins Leben gerufen. Dabei werden drei Schottergärten im Saarland zu Naturgärten umgestaltet.

Mehr >>

Erhöhte Mortalität beim Landgang junger Kreuzkröten aus zwei Folientümpeln

Mehr >>

Waldinfozentrum - Nachhaltige Tagungen in der Natur

Treffpunkt sowie Kommunikationsort für engagierte naturbegeisterte Menschen

Mehr >>

Vorschläge zur Beschleunigung des naturverträglichen Windenergieausbaus

Gemeinsam mit anderen Umweltverbänden fordert der NABU dringend den rascheren und gleichzeitig naturverträglichen Windenergieausbau. Nur wenn die Temperaturerhöhung auf 1,5 Grad Celsius begrenzt wird, halten wir die Mega-Klimakrise auf.

... alle weiteren Informationen auf NABU.de

Mehr >>

NABU-App „Vogelwelt“

Einzigartige freigestellte Fotos & Bestimmungfunktion

Über 1.000 freigestellte Fotos von 308 Arten in ihren typischen Federkleidern machen diese App einzigartig! Wichtigste Funktionen sind Bestimmen, Vergleichen und Melden. Vogelstimmen und Videos können zur kostenlosen Basisversion hinzugekauft werden. Erhältlich für iOS und Android.

Mehr >>

Kontakt zur WiVo

  • Hotline:
    Tel. 0173 9422001
  • Adresse:
    An der Kläranlage 1, 66346 Püttlingen
Mehr >>

Transparenz beim NABU Saarland

Einheitliche Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen gibt es in Deutschland nicht. Wer für das Gemeinwohl tätig wird, sollte der Gemeinschaft dennoch sagen, welche Ziele die Organisation genau anstrebt, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind.

Auf Initiative von Transparency Deutschland e. V. haben zahlreiche Akteure aus der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft zehn grundlegende Punkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte. Auch der NABU Saarland hat sich dem angeschlossen.

Weiterlesen

NABU Saarland bei Facebook

Aktuelles des NABU Saarland und der NAJU Saarland finden Sie auch auf Facbook

Externer Link zur unserer Facebook-Seite

Blühende Stauden

Jahresbericht 2022

NiS - Ausgabe 1/2024

Ziel oder Zankapfel: Naturschutz im Widerstreit der Interessen
Waldzustandsbericht 2023: Mess-Stationen im Wald erhalten
Ferienprogramme der NAJU: Raus in die Natur – Spielen, Staunen, Erfahren

... zum Download